Pressespiegel

  • „Thema:  Überschwemmungen in Österreich und Deutschland“ (Juli 2021, ORF 2)
  • „Aktuell nach eins: Christoph Hauer (BOKU) über präventive Schutzmaßnahmen“ (Juli 2021, ORF 2)
  • „Wissen aktuell: Hochwasserschutz“ (Juli 2021, Radio Ö1)
  • „Ö1 Mittagsjournal: Hydrologe Hauer zu Grenzen des Hochwasserschutzes" (Juli 2021, Radio Ö1)
  • „Ö1 Abendjournal: Schwere Verwüstungen in Tirol: Lage entspannt sich langsam“ (Juli 2021, Radio Ö1)
  • „Nach Unwettern: Debatte über Hochwasserschutz entfacht“ (Juli 201, orf.at)
  • „Erosionskorridore: Lehren für den Hochwasserschutz“ (Juli 2021, orf.at)
  • „Mühlviertler bringt Wissen von der Großen Mühl an norwegische Flüsse“ (April 2021, nachrichten.at)
  • „Ein Leben für und mit dem Fluss“ (April 2021, nachrichten.at)
  • „Wissenschafter und Fischer eilen der Äsche zu Hilfe“ (Februar 2021, Oberösterreichische Nachrichten)
  • „Äschen-Bestand erhalten“ (Februar 2021, Bezirksrundschau)
  • „Beschattung und Revitalisierung an der Großen Mühl sollen der Äsche helfen“ (Februar 2021, tips.at)
  • „Flussperlmuscheln in Grenzfluss ausgesetzt“ (August 2020, Die Presse)
  • „Delegation setzt Flussperlmuscheln in der Maltsch aus“ (August, 2020, meinbezirk.at)
  • „2.000 Flussperlmuscheln an der Grenze zu Tschechien ausgesetzt“ (August 2020, derstandard.at)
  • „Hochkarätige Delegation setzt junge Flussperlmuscheln in der Maltsch aus“ (August 2020, salz-tv.at)
  • „Wie die Flussperlmuschel in OÖ vor dem Aussterben bewahrt wird“ (August 2020, kurier.at)
  • „Forscher sorgen für Flussperlmuschel-Nachwuchs in der Maltsch“ (August 2020, studium.at)
  • „Naturschutz und Wasserwirtschaft Hand in Hand für den Artenschutz“ (August 2020, an24.at)
  • „Forscher sorgen für Flussperlmuschel-Nachwuchs in der Maltsch“ (August 2020, science.apa.at)
  • „Seltene Flussperlmuscheln für die Maltsch“ (August 2020, science.apa.at)
  • „Landeshauptmann- Dr. Manfred Haimbuchner und Landesrat Wolfgang Klinger: Naturschutz und Wasserwirtschaft Hand in Hand für den Artenschutz“ (August 2020, land-oberösterreich.gv.at)
  • „STREAM“ (Oktober 2019, viadonau Kundinnenmagazin)
  • „Stein für Stein, Schicht um Schicht – Donausedimente unter der Lupe“ (09.08.2019, viadonau)
  • „Warum Flüsse Steine brauchen“ (07.04.2019, Science ORF)
  • „Neues CD-Labor will Wasserkraft ökologischer und ökonomischer machen“ (26.02.2018, APA Basisdienst)
  • „Sedimentforschung und -management – Neues Christian Doppler Labor an der BOKU eröffnet“ (26.02.2018, APA Science)
  • „Neues CD-Labor erforscht, wie sich Wasserkraft optimieren ließe“ (26.02.2018, Der Standard)
  • „Wasserkraft ökologischer und ökonomischer machen“ (26.02.2018, Science ORF)
  • „Neues CD-Labor will Wasserkraft ökologischer und ökonomischer machen“ (26.02.2018, Tiroler Tageszeitung)
  • „Neues CD-Labor will Wasserkraft ökologischer und ökonomischer machen“ (26.02.2018, Studium.at)
  • „Wasserkraft soll ökologischer und ökonomischer werden“ (26.02.3018, Energienewsmagazine.at)
  • „Neues CD-Labor will Wasserkraft verbessern“ (26.02.2018, Factory.net)
  • „Christian Doppler Labor eröffnet – Zukunftsweisende Sedimentforschung an der Donau“ (27.02.2018, viadonau)
  • „Neues CD-Labor widmet sich der Wasserkraft Energieversorger Branchen“ (27.02.2018, Industriemagazin)
  • „Vier neue Labors eröffnet“ (02.03.2018, Die Presse)
  • „Sedimentforschung und -management: Neues Christian Doppler Labor an der BOKU eröffnet“ (März 2018, BOKU – Das Magazin der Universität des Lebens)
  • „Im Christian-Doppler-Labor für Sedimentforschung und -management der BOKU erarbeiten diese drei Grundlagenwissen zum Verhalten von Feststoffen in Fließgewässern“ (30.05.2018, Falter-Heureka)
  • „Vielschichtige Probleme im Fluss“ (02.06.2018, Die Presse)
  • „Spatenstich des neuen Wasserbaulabors der Wiener Boku“ (26.06.2018, Vienna.at – Vienna Online)
  • „Unterirdisches Labor für Hochwassertests“ (28.06.2018, derStandard)